• Lage

    Lage

Lage

Wir befinden uns auf der Südseite der Insel Madeira, in Ribeira Brava. Dieser Ort ist dafür bekannt, mit das beste Wetter auf Madeira zu haben: Sonnige Tage, wenig Regen und wunderschöne Sonnenuntergänge.

Was Ribeira Brava jedoch so einzigartig auf der Insel macht, ist seine erstklassige zentrale Lage, dank der es sehr einfach ist, von hier aus die ganze Insel zu entdecken.

Dadurch ist Ribeira Brava ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ihren Urlaub auf Madeira. Doch auch innerhalb des Ortes gibt es viele schöne Dinge zu erkunden, ebenso wie verschiedene Cafés, Restaurants, Geschäfte und Supermärkte.

32°40'36.896"N   17°3'57.911"W

Ethnographisches Museum Madeiras

Das Gebäude des heutigen Ethnographischen Museums von Madeira war ursprünglich das Zuhause von Hauptmann Luís Gonçalves da Silva und wurde zuvor Alte Kapelle und Solar von Saint José genannt.

Jahre später wurde das alte Herrenhaus in eine Industrieanlage umgewandelt, mit einer Zuckerrohrmühle, einer Tierzugmühle und einer Destillierungsanlage. (Einige dieser Elemente sind noch im Museum zu sehen.) In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts erfuhr die Mühle einige Verbesserungen, namentlich die Nutzung von Wasserkraft.

1983 beschloss die Regionalregierung, hier das ethnographische Museum von Madeira einzurichten. Heute zeigt dieses mehrere temporäre und permanente Ausstellungen zur Kultur Madeiras.

São Bento Kirche (Kirche des Heiligen Benedikt)

Der Schutzpatron dieser Kirche ist der Heilige Benedikt. Die Kirche verfügt über ein Portal mit drei gotischen Archivolten, die mit historischen Kapitellen ausgestattet sind, was auf der Insel praktisch einmalig ist. Der Bau stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Im Inneren der Kirche wurden drei Altäre errichtet. Der Hauptaltar besitzt ein prächtiges Altarbild mit vergoldeter, polychromer Schnitzerei vom Ende des 17 Jahrhunderts. Dieses Stück wird der Werkstatt von Manuel Pereira de Almeida zugeschrieben, der auch für die beiden anderen Altäre verantwortlich ist.

Das interessante Kunsthandwerk beinhaltet auch ein imposantes Bild unserer Lieben Frau des Rosenkranzes, aus flämischer Produktion aus der Zeit um 1520. Auf der Matrix befindet sich noch ein prächtiges Paneel, das dem flämischen Maler Francisco Henriques zugeschrieben wird. Auf ihm sind die Mutter Gottes, der Heilige Benedikt und der Heilige Bernhard dargestellt.

In der Kirche finden wir manuelinische Werke wie die Kapitelle, die Kanzel der Matrix und das Taufbecken (gestiftet von D. Manuel I., König von Portugal).

Die Silber-Sammlung

Im Inneren der Kirche des Heiligen Bernhard finden Sie in einem Galerieraum eine Kollektion diverser Gegenstände aus Silber. In der Sammlung, die 66 Stücke umfasst, befinden sich silberne Kerzenhalter, Kronen, Stäbe, Kruzifixe, Kelche, "Caldeirinhas" (kleine Kessel) und andere silberne Gegenstände aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Das Prozessionskreuz aus dem Jahr 1584, das Marcos Agostinho zugeschrieben wird, ist eines der großartigsten Stücke, die in dieser kleinen Sammlung zu sehen sind.

Örtlicher Markt

Für ein authentisches Einkaufserlebnis besuchen Sie den örtlichen Markt von Ribeira Brava, wo Sie typische landwirtschaftliche Produkte, regionale Gewürze und frische Kräuter kaufen oder einfach nur anschauen können. Er befindet sich direkt an der Promenade des Ortes.

Das Fort von Ribeira Brava – Touristeninformation

Der Bau des Forts wurde vom Gouverneur Duarte Sodré Pereira beschlossen, um den kleinen Hafen zu verteidigen. Die Verteidigung der Insel war seit jeher ein ständiges Anliegen sowohl der Könige als auch der “Donatários” (Geldgeber, Landbesitzer) der Insel.

Das Fort wurde 1916 wiederhergestellt und dient heute als Informationsschalter für Touristen und Einheimische.

Leuchtturm von Ribeira Brava

Der Leuchtturm liegt direkt an der Promenade Ribeira Bravas auf einer Klippe. Von hier aus können Sie einen großartigen Blick auf das Dorf und das Meer erhaschen.

Hafen von Ribeira Brava

Nachdem Sie den Leuchtturm und die Aussicht von dort genossen haben, gehen Sie einfach durch den kleinen Tunnel zum Hafen von Ribeira Brava, einem sehr traditionellen Ort, von dem aus die Fischer und andere Leute mit ihren Booten abfuhren, um zu verschiedenen Orten auf der Insel zu gelangen. Von hier aus kann man die Berge und einige verbliebene Boote betrachten.

Estrada da Banda de Além 25, 9350-232 Ribeira Brava - Madeira · Portugal
(+351) 291 950 270  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Clean & Safe
Portugal 2020

©2020 HOTEL DO CAMPO     |     Navega Bem Digital Solutions

Buchen sie ihren aufenthalt hier

Form by ChronoForms - ChronoEngine.com